Reisebericht San Telmo – Urlaub in San Telmo

Ruhe und Gemütlichkeit in San Telmo

Ein urgemütliches und ruhiges Eckchen auf Mallorca ist der westlichste Zipfel mit seinem Dörfchen San Telmo.

Das Dorf besitzt gerade mal 100 Einwohner und wird von den Ausläufern des Tramuntanagebirges geprägt. Diese Ausläufer erstrecken sich sogar bis an die Küste. Daher bietet sich das Örtchen wunderbar zum Baden und Wandern gleichermaßen an. Gegenüber von San Telmo befindet sich die faszinierende Insel Sa Dragonera mit ihren vielen Eidechsen. Mit dem Schiff können Urlauber auf die Insel übersetzen und diese dann ganz einfach und bequem zu Fuß erforschen. Allerdings gibt es auf der Insel keinerlei Versorgungsmöglichkeiten. Der notwendige Proviant ist daher unbedingt mitzunehmen.

Naturliebhaber und Urlauber, die einfach nur Ruhe und Entspannung suchen, sind in dem Dörfchen San Telmo auf Mallorca bestens aufgehoben. Wer einen wunderbaren langen Wanderausflug unternehmen möchte, der kann den fünfstündigen Rundwanderweg von San Telmo nutzen und das Kloster Sa Trapa besuchen. Die Route führt an dem nördlich gelegenen Küstenwachturm, dem sogenannten Torre Cala de Basset, vorbei. Von hier aus können wunderbare Blicke auf die Eidechseninsel eingefangen werden. Die Insel Sa Dragonera ist ein Naturschutzgebiet und blieb daher bislang von Bebauungen verschont.

Strand von San TelmoAber auch kulturell hat der Ort einige Dinge zu bieten. Es gibt einige spanische Restaurants, die direkt an der Hauptstraße liegen, bei denen sich Urlauber köstlichen frischen Fisch und Meeresfrüchte schmecken lassen können. Zudem sind die Preise sehr angenehm. Wer sich in die Unterwasserwelt begeben möchte und zusammen mit den Meeresbewohnern tauchen möchte und die Welt unter Wasser erforschen möchte, der kann sich in der Tauchschule für Ausflüge anmelden. Hier bekommen die Taucher einen atemberaubenden Einblick in die Unterwasserwelt mit ihrer Flora und Fauna. Wer an solch einer erlebnisreichen Tour teilnimmt, der wird total begeistert sein und noch lange an die Eindrücke denken können. Natürlich ist der Ort, wie bereits erwähnt, sehr klein und gemütlich. Er bietet aber seinen Besuchern einen wunderschönen Sandstrand, wo es sich vorzüglich relaxen und entspannen lässt. Die meisten Strände auf Mallorca sind sehr überflutet und von Touristen überlaufen. Aber das wunderbare Dörfchen San Telmo bleibt davon noch verschont. Im Sommer sind zwar schon einige Sonnenanbeter am Strand zu sehen, jedoch ist es weit ruhiger und entspannter als in der Metropole.

Wer einen wunderschönen ruhigen und erholsamen Urlaub auf Mallorca verbringen möchte, einige hervorragende Wanderungen begehen möchte oder einfach nur die Landschaft in Ruhe entdecken möchte, der ist in dem Dörfchen San Telmo also wahrlich sehr gut aufgehoben. Ein ruhigeres Eckchen wird es auf Mallorca kaum geben.

 Foto: Hans-Werner Schultz  / pixelio.de

Die Kommentare sind geschlossen.