Sprachreise nach Spanien

Spanien ist für viele Deutsche das Urlaubsland Nummer 1. Dabei reisen die meisten Urlauber nach Spanien, um am Strand von Mallorca schöne Tage zu verleben und einmal die Sau herauslassen zu können. Aber auch Familien und Ältere Urlauber zieht es oft nach Spanien. Das liegt zum einen an der Gastfreundschaft der Spanier, aber auch an den milden Temperaturen, wenn man in Deutschland der Kühle entfliehen möchte.

Spanisch lernen

Andere Urlauber hingegen wünschen sich einen kleinen Nebeneffekt von ihrem Spanien-Urlaub. Deshalb dauert der Urlaub nicht nur 1 oder 2 Wochen, sondern oftmals auch länger. Wieder andere, vor allem Studenten schreiben sich in spanischen Universitäten ein, um die spanische Sprache erlernen zu können. Das bedeutet, sie gehen einen anderen Weg um Spanisch lernen zu können. Nicht etwa der Sprachkurs in der Volkshochschule wird besucht, sondern man möchte von den Spaniern Spanisch lernen und das am besten in Spanien.

Urlaub im Ferienhaus und Spanisch lernen

Wer seinen Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Finca verbringt, der wird sich über seine individuelle Freiheit freuen. Dabei steht auch bei vielen der Wunsch im Vordergrund, Spanier kennenlernen zu können, um neue Freundschaften entstehen zu lassen. Gerade zu Zeiten der schweren Krise in Spanien ist es nicht immer einfach, mit Spaniern ins Gespräch zu kommen, doch wenn das Eis erst einmal gebrochen ist, dann entstehen tiefe und feste Freundschaften und man hat einen Einblick in die Ängste und das Lebensgefühl, was typisch Spanisch ist. Das dabei die Sprachkenntnisse ebenfalls geschult werden ist nur logisch.

Vom Ferienhaus aus kann man mit einem eigenen Auto oder auch einen Mietwagen die nähere Umgebung erkunden oder auch weitere Touren planen. Dabei kann man seine Zeit individuell planen. Hat man bereits Spanier kennengelernt, so sollte man die neue Freundschaft nutzen und die Spanier fragen, was man sich unbedingt ansehen sollte.

Die Tipps von den Spaniern weichen oft ab von den Reiseführern. Das Land, die Menschen und die Sprache erkunden kann ein echtes Erlebnis werden und gerade wenn man sich für Sprachen interessiert, sollte man versuchen mit der Bevölkerung in Spanien ins Gespräch zu kommen um sich austauschen zu können.