Die katalanische Sprache lernen

Die katalanische Sprache wird als sogenannte Brückensprache bezeichnet, denn sie unterhält Verbindungen zum Spanisch, zum Französisch und zum Italienisch. Darüber hinaus zählt sie zu den romanischen Sprachen, die in direkter Beziehung zur okzitanischen Sprache, die des südfranzösischen Raums, steht.

Katalanisch wird in Andorra gesprochen und neben der spanischen Sprache stellt katalanisch auch die regionale Amtssprache in Katalonien, einigen Teilen der Balearen, in Aragon und in Valencia dar.

Unterschiede von Spanisch und Katalanisch

Viele Menschen fragen sich jedoch, worin denn die Unterschiede zwischen den Sprachen Katalanisch und Spanisch liegen. Wer an der Costa Brava Urlaub macht, befindet sich im Herzen Kataloniens, kann jedoch trotzdem sein zuvor gelerntes Spanisch-Vokabular anbringen.

SpanienDie spanische Sprache gilt als die Sprache der Neuzeit, die katalanische als die Ursprache. Im spanischen Sprachgebrauch findet eine Unterteilung in kastilisch und katalanisch statt. In der katalanischen Sprache beispielsweise gibt es Laute, die der kastilischen gänzlich fehlen. Auch ist die Akzentsetzung bei beiden Sprachen ein andere, sodass sie sich schon dadurch erheblich voneinander unterscheiden.

Doch auch die unbetonten Vokale unterscheiden sich in beiden Sprachen, denn auch diese werden in Katalonien anders ausgesprochen. Es finden sich neben den sogenannten Diphtongen (Doppellauten) hier auch Triphtonge (Dreifachlaute). Darüber ist die Grammatik unterschiedlich, wobei die katalanische Sprache der französischen und italienischen Sprache sehr ähnlich ist. Überhaupt lässt sich sagen, dass die katalanische Sprache am ehesten mit der in Portugal gesprochenen Sprache vergleichbar ist. In jedem Fall weicht sie jedoch extrem von der kastilischen Form ab. Wer katalanisch lernen möchte, der kann sich an eines der privaten Sprachinstitute wenden oder aber einen klassischen Volkshochschulkurs besuchen. Hier muss jedoch bedacht werden, dass zahlreiche Kurse aufgrund mangelnder Teilnehmerzahlen ausfallen.

Um die katalanische Sprache von der Pike auf zu lernen, muss in der Regel allerdings ein entsprechendes Studium absolviert werden. Dieses umfasst mehrere Jahre des Lernens und hier erfährt der Student dann auch alles über Land und Leute, über die Entstehung der Sprache und über die Unterschiede innerhalb der Sprachen.