Warum Spanisch lernen / Spanisch lernen z.B. in Malaga

Unsere Welt ist im Wandel. Grenzen verschwinden, und die Beziehungen zwischen den Nationen verstärken sich täglich überall in der Welt.

Mit der Einführung des Euro ist Europa endgültig nicht mehr nur ein politischer Begriff, sondern eine echte Einheit mit einer gemeinsamen Währung geworden. In Nordamerika haben sich mit Einführung der NAFTA die Beziehungen zwischen den USA, Kanada und Mexiko stabilisiert, genauso wie das in Südamerika mit der MercoSur-Vereinigung der Fall ist. Aber auch Japan seinerseits unterhält mit allen anderen asiatischen Nachbarstaaten sehr enge Wirtschaftsbeziehungen.

Diese andauernden Veränderungen betreffen uns nicht nur im sozialen und beruflichen Umfeld, sondern auch in unserem privaten Leben. Durch das Internet ist die Distanz zwischen den Nationen heute geringer als jemals zuvor. Ein junger Brasilianer zum Beispiel „chattet“ jeden Tag im Internet und lernt so neue Freunde aus aller Welt kennen. Er träumt davon, sie alle eines Tages zu treffen.

Ein Weinkenner aus den USA erweitert seine Kollektion bester Weine aus Spanien und Frankreich ohne jemals Europa zu betreten, indem er direkt auf den Webseiten von Weinkellereien dieser beiden Länder einkauft. Mit der heutigen Technologie ist dies und noch einiges mehr möglich geworden.

Reise nach Malaga

Flug nach Malaga um 17:00 Uhr

Sind Sie bereit für diese neue Zeitrechnung ? Worin liegt der Schlüssel um für sich die Welt erschließen zu können?

Die Antwort ist einfach: Die Fähigkeit in verschiedenen Sprachen zu kommunizieren und verschiedene Kulturen zu verstehen, ist der Schlüssel. Die Fähigkeit, mehrere Sprachen zu sprechen, ist nicht mehr ein Privileg, sondern eine schlichte Notwendigkeit geworden. Die Fähigkeit, eine fremde Kultur zu verstehen, ist heute unerlässlich, um in einem internationalen Umfeld zu arbeiten. Sie lernen Spanisch am besten dort, wo es gesprochen wird. In einem Umfeld, in dem Sie rund um die Uhr mit der Sprache konfrontiert sind, erzielen Sie die größten Fortschritte beim Spanischlernen. Auch außerhalb der Schule lernen Sie, wenn Sie Spaniern zuhören oder sogar unterbewusst durch alles, was auf Sie visuell und akustisch einwirkt. Im Unterricht macht man oft die Erfahrung, dass man Worte und Sätze wiedererkennt, die man außerhalb der Schule „aufgeschnappt“ hat und so schnell lernt.

Málaga bietet einen wundervollen Rahmen für einen Spanischkurs. Allerdings ist auch ein Kurs im Landesinnern von Spanien, zum Beispiel in den schönen Universitätsstädten Salamanca oder Alcalá de Henares (Madrid) sehr zu empfehlen. Die offene und multikulturelle Atmosphäre in diesen Städten fängt die Besucher gleich ein.

Spanisch lernen – Die Fakten

  1. Spanisch ist die am zweit häufigsten verwendete Sprache in der internationalen Kommunikation und die dritte offizielle Sprache auf dem Gebiet internationaler Politik, Wirtschaft und Kultur.
  2. Spanisch ist die Muttersprache von etwa 400 Millionen Menschen auf der Welt.
  3. Spanisch ist offizielle Sprache der UNO und ihrer Organisationen, der Europäischen Union und anderen internationalen Institutionen.
  4. Spanisch ist Amtssprache in 22 Ländern.
  5. In der Zeitspanne von 10 Jahren hat sich die Nachfrage nach Spanischkursen verdoppelt.
  6. Spanisch als Fremdsprache wird sehr häufig in den Vereinigten Staaten und Europa in den Schulen erlern